7 absurde Fragen zu SEO Texten 

·

Wenn es darum geht, deine Website für Suchmaschinen zu optimieren, geht es früher oder später auch um die Texte deiner Website. In diesem Beitrag geht es vor allem darum, dass du ein paar Grundlagen verstehst. Und dass du diese absurden Fragen dir nicht mehr stellen musst. 

Wo kommt der SEO Text hin?

Lass mich eines gleich klarstellen: Sowas wie “SEO Texte” sollte es eigentlich nicht geben. Der Text, den du allgemein auf der Seite hast, für den User sollte optimiert werden. Aber wenn du daran denkst, dass du für Google einen eigenen SEO Text schreibst und wo du dieser nun hin sollte, haben wir etwas falsch gemacht.

Diese Frage hält sich leider hartnäckig in der SEO Welt und kommt oft auch von meinen Kunden. Entweder als Frage oder in die Richtung “Den SEO Text fügen wir ganz unten auf der Seite ein, denn da kommt kein User hin und dann stört er nicht”.

Eigentlich ist unser Ziel, mit SEO immer an den User zu denken, und den Text auch für den User zu schreiben. Was SEO daran ist, ist, dass wir die Begriffe verwenden und Fragen, die der User auch sucht, und nicht unser eigenes Fachvokabular ihm aufzwingen. 

Wie wichtig sind gute Texte für SEO?

Texte sind immer noch das wichtigste, wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht. Google versteht zwar immer mehr Bilder und auch Videos, aber wir suchen immer noch mit Wörtern und wir suchen nach Texten. Und das ist auch, was Google am besten versteht.

Unsere Texte sind also das A und O für SEO. Und je besser die Texte sind, desto besser für SEO. Und auch desto besser für denjenigen, der auf deiner Seite landet.

Wie viel SEO braucht mein Text?

Auch diese Frage kommt etwas aus einem falschen Verständnis dafür, was SEO ist. SEO ist nicht wie ein Dünger, denn du auf die Tomatenerde gibst. Daher gibt es auch nicht wirklich eine “So viel Gramm pro Textlänge” Regel für wie viel SEO dein Text braucht.

Dein Text sollte dein Text sein, und dieser sollte optimiert sein, damit er auch gefunden werden kann von Suchenden. Und diese Optimierung ist SEO.

Wie viel Text braucht Google für SEO?

Wie viel Text du brauchst, um ranken zu kennen, hängt von vielen verschiedenen Sachen ab. 

Um was für eine Art Seite handelt es sich? Einen Ratgeber, eine Kategorieseite, eine Landingpage? 
In welcher Nische bist du und wie ist die Konkurrenz optimiert?
Wie lange sind die Texte von anderen Seiten, welche auf diesen Begriff ranken?
Wie viel Text brauchst du, um die Suchanfrage wirklich zu beantworten?

Der beste Ratschlag ist es, dass du dich an der Konkurrenz orientiert, also das, was gerade vorne rankt für deine Suchbegriffe.

Ach und weil es mir gerade einfallt, so bezüglich Text: Kennst du meinen Newsletter? Nicht? Solltest du aber!

Wie viel Unique Content sollte mein SEO Text haben?

Dein Text sollte am besten komplett aus Unique Content bestehen. Denn wofür gibt es den Text, wenn er einfach nur kopiert ist? Aber natürlich gibt es hier Ausnahmen. 

Was bei SEO wichtig ist, dass wir daran denken, ein Suchender steigt nicht direkt auf der Startseite ein und klickt sich durch die Website. Wenn er zum Beispiel mitten in einem Produkt einsteigt, kann es sein, dass er irgendeine Information, die du bereits in der Kategorieseite erwähnt, hast nicht hat, weil er diese nie gesehen hat.

Das heisst aber nicht, dass wir nun den Text von allen Produkten auf ein weiteres Produkt kopieren. Denn theoretisch sollten die einzelnen Produkte ja auch einzigartig sein, warum würdest du sonst eine eigene Seite dafür anlegen?

In Zeiten von Texten der über ChatGPT einfach generiert werden kann, wird Unique Content aber immer wichtiger. Vor allem, wenn du irgendwie deine Erfahrung hineinbringen kannst – das ist nämlich etwas, was ein Roboter nicht kann und was immer mehr geschätzt wird. 

Wie sehr verändert SEO meine Texte?

Das hängt ganz davon ab, wie dein Text geschrieben ist. Verwendest du eine Sprache, die dein User versteht? Wie viele Fremdwörter baust du ein, die nur intern bei euch bekannt sind oder bei denen der User bereits ein tiefes Wissen haben muss, das er vielleicht nicht hat? Wie “kreativ” warst du bei deinen Überschriften? Bietet der Text Mehrwert? Ist der Text das, was der User erwartet, wenn er nach dem gesucht hat?

Wen dein Text meilenweit davon entfernt ist, was ein User sucht und was er sich erwartet – dann wird SEO deinen Text komplett über den Haufen werfen. 

Wie viele Bilder brauche ich für meinen SEO Text?

Die bessere Frage wäre: Wie viele Bilder braucht der User, um deinen Text zu verstehen? Theoretisch brauchst du für SEO kein einziges Bild für deinen Text. Aber manchmal macht es natürlich Sinn Konzepte mit Bildern zu unterstützen oder die Seite aufzulockern mit ein paar Bildern. Aber das hängt ganz von deinem Thema, der Länge des Textes und der Website ab. 

Fazit

Viele dieser Fragen sind gar nicht so einfach zum Beantworten, weil die Frage einfach zeigt, dass hier noch ein bisschen das Verständnis fehlt, was SEO eigentlich genau bedeutet. Solltest du eine dieser Fragen gehabt haben, ist es definitiv nicht deine „Schuld“, sondern die von uns SEOs. Denn ganz ehrlich wir haben sehr viel Schrott gemacht und versucht Google auszutricksen. 

Genau um solche Vorurteile und Mythen geht es auch in meinem Newsletter. In diesem versuche ich mit 3 Minuten am Tag dir das richtige Mindset mitzugeben, um nachhaltiges SEO zu machen. Anmelden kannst du dich hier:

Hast du noch irgendwelche Fragen, die dir keiner wirklich beantwortet, rund um SEO Texte? Dann schreib es in den Kommentaren und ich gebe mein Bestes dir zu antworten.


Avatar von Dani Leitner

Autor:


Noch mehr Wissen über SEO?
Dann meld dich für meinen Newsletter an. Täglich wie die Zeitung, nur unterhaltsamer und viel weniger deprimierend. Mit 3 Minuten am Tag SEO lernen.
Worauf wartest du noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert